Wussten Sie schon....?

Seit mehr als 35 Jahren verwöhnen wir - die Familie Hildebrand und unser Verkaufsteam - Sie in Rellingen, Hamburg und Umgebung mit unseren hausgemachten Feinkostsalaten, Frischfisch und Räucherfisch aus eigener Räucherei.

 

Wir sind seit jeher ein "buntes" Familienunternehmen, welches mehrere Generationen, deren Know-How und Erfahrungen unter einem Dach vereint. Wir lieben es das Beste aus altbekannten Traditionen und Rezepturen mit modernen Ansätzen und kreativen Ideen zu kombinieren.

 

So werden bspw. unsere Bratheringe immer noch nach Oma's traditioneller Rezeptur und teilweise sogar noch von "Oma" selbst hergestellt, während wir in unserer "Zauberküche" schon wieder an einer neuen Salatkreation z.B. mit Shrimps, Eierlikör und Weintrauben arbeiten.       



Unsere Familie ist seit vielen Jahrzehnten eng mit dem Meer, der Fischerei, dem Fischgroß- und auch Einzelhandel verbunden.

 

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts fuhren unsere Urgroßväter mit Ihren Kuttern von Finkenwerder aus zur See und versorgten die Hamburger mit frischem Fisch aus der Nordsee. 

 




Im Laufe der Jahre wurden wir "sesshaft", blieben dem Fischhandel jedoch bis heute über Generationen hinweg treu. 

 

Anfang der 50er Jahre begannen wir uns nun mehr auf die Veredelung des Fisches zu konzentrieren und die Hamburger mit Feinkostsalaten und Fisch aus aller Welt zur verwöhnen. 

 

 

 

 

Die Auslage im Bild links konnten Sie in den 50er Jahren in einem unserer Feinkostläden in Hamburg Horn bewundern. Schon damals zählte der hausgemachte Krabbensalat zu unseren beliebtesten Feinkostsalaten. 




Mitte der 60er Jahre eröffnete unsere Familie Ihren ersten sogenannten "Schuppen", einen Fischgroßhandel am Hamburger Fischmarkt. Von hier aus wurde der Einzelhandel in Hamburg und Umgebung mit Frischfisch aus aller Welt beliefert. 

Zu dieser Zeit gab es neben den modernen Fischdampfern noch ca. 140 alt eingesessene Finkenwerder Kutter, die die Großhändler am Fischmarkt mit frischem Fisch aus der Nordsee belieferten.    


Nach mehr als 15 Jahren am Fischmarkt wurden wir bei der Suche nach einem geeigneten Feinkostladen auf den Hamburger Vorort Rellingen aufmerksam und verliebten uns sofort in das historische Bauernhaus am alten Rellinger Markt.

 

1985 übernahmen wir die Ladenfläche mit dem einzigartigen Blick auf die wunderschöne Rellinger Kirche. Dieser Ausblick hat uns von da an Tag für Tag für mehr als 20 Jahre begleitet. Darum verwundert es auch nicht, dass eben diese Kirche in unserem Firmenlogo einen Ehrenplatz erhalten hat.

Die Wochenmärkte in Hamburg und Umgebung waren zu diesem Zeitpunkt bereits ein weiteres, wichtiges Standbein für das Fischhaus Rellingen.

 

Daher sind wir auch den vielen lieben Hamburger Kunden auf Wochenmärkten in Sasel, Altona oder St.Pauli bis heute treu geblieben und konnten in den vergangenen Jahren sogar noch weitere Märkte in Burgwedel, Quickborn, Lokstedt und Tornesch hinzugewinnen.


Nachdem unser historisches Bauernhaus Anfang 2000 doch sehr in die Jahre gekommen war und der alte Rellinger Markt in neuem Glanz erstrahlen sollte, mussten wir uns nach fast 20 Jahren schweren Herzens von unserem geliebten Laden und für eine Zeit lang sogar von einem stationären Geschäft in Rellingen verabschieden.

 

Das Fischhaus Rellingen zog im Marktkaufgebäude in Prisdorf ein, versorgte die Rellinger aber weiterhin über den regulären Wochenmarkt und Samstags sogar per Sondergenehmigung auf dem Arkadenhof mit Spezialitäten rund um den Fisch. 


Im September 2009 war es dann jedoch endlich soweit: Das Fischhaus Rellingen kehrte zurück nach Rellingen!

 

Am Rathausplatz 13 - direkt am Arkadenhof - bieten wir Ihnen seitdem nicht nur unser reichhaltiges Sortiment sondern auch noch kleine und große Köstlichkeiten in unserem Bistro.   


Sie alle - egal ob alt bekannte Kunden oder neu hinzugewonnene - haben uns in den vergangenen Jahrzehnten begleitet und wir hoffen, dass wir Sie auch in Zukunft bei uns begrüßen, beraten, überraschen und verwöhnen dürfen!

 

Ihr Fischhaus Rellingen Team

und

Familie Hildebrand